Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

SATA RPS 0,3 l Einwegbecher für Minijet und 20B mit Deckel und Flachsieb 125 µ - Packung à 60 Stück

95,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage
Art.Nr.: 1010553
Kalkulatorisches Gewicht: 2,40 kg
Hersteller: SATA
Mehr Artikel von: SATA
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.


Produktbeschreibung

Diese Becher passen nicht auf die neue Minijet 4400 B ,da diese einen normalen RPS-Anschluss besitzt.
 
SATA RPS-Bechersystem
 
Der Mischbecher zum Lackieren, Nachfüllen und Aufbewahren von Lack
 
SATA RPS (Rapid Preparation System) ist das Bechersystem für Lackierbetriebe, denen es auf perfekte Lackierergebnisse und hohe Wirtschaftlichkeit ankommt. SATA RPS erleichtert Lackierern die Arbeit, steigert ihre Produktivität deutlich und reduziert den Verbrauch an Reinigungs- und Lösemitteln drastisch. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Besonderheiten von SATA RPS und die Vorteile für Sie!
 
Ein Becher – vier Funktionen
 
  • Lack anmischen
  • Lackieren
  • Lack nachfüllen
  • Lack aufbewahren
 
Nur drei Komponenten! Die Handhabung von RPS ist schon deshalb einfach, weil es aus nur drei Teilen besteht: 
 
  • Einem Becher
  • Einem Deckel
  • Einem Sieb
 
Weitere Teile sind nicht erforderlich. Kein anderes Bechersystem mit den gleichen Funktionen kommt mit weniger Teilen aus! 
 
Kompromisslos – keine Adapter
 
SATA-Pistolen mit QCC (Quick Cup Connector) haben einen sehr kurzen Farbkanal ohne unnötige Ecken und Kanten. Dies verhindert Materialablagerungen in der Pistole und erlaubt eine einfache und zuverlässige Reinigung. 
 
Diese Vorteile bleiben Ihnen beim Einsatz von RPS voll und ganz erhalten. Denn RPS passt direkt – ohne störende Adapter – auf Ihre SATA Pistole. Mit der Kombination von SATA RPS und SATA Pistole mit QCC haben Sie die richtige Voraussetzung für hochwertige Lackierungen.
 
Darüber hinaus behält Ihre SATA Pistole beim Einsatz von RPS ihren niedrigen Schwerpunkt und damit ihre ergonomische Ausgewogenheit. Zum sicheren und ermüdungsfreien Arbeiten trägt auch das extrem geringe Gewicht bei: Ein RPS-Becher mit Deckel wiegt nur 55g in der 0,6 l Version bzw. nur 65g in der 0,9 l Version.
 
Gibt es da noch einen Grund, Kompromisse einzugehen?
 
Perfekt – Das Lackierergebnis
 
RPS beruht auf dem bewährten Fließbecher-Prinzip. Dabei wird der Becher kontinuierlich während des gesamten Lackiervorgangs über das Ventil im Becherboden belüftet. Dies stellt einen gleichmäßigen Materialfluss sicher – Grundvoraussetzung für eine hohe Farbtongenauigkeit und eine perfekte Lackierung. 
 
Übrigens: Genau das ist auch der Grund, weshalb führende Lackhersteller Fließbecher bei der Entwicklung von Lacken und bei der Prüfung von Farbtönen verwenden.
 
Bechergrößen:
 
SATA RPS gibt es mit 0,6 l, 0,9 l sowie 0,3 l Füllvolumen.
 
Die Deckel und Siebe sind für 0,6 l und 0,9 l Becher identisch. Die Gesamtzahl unterschiedlicher Teile bleibt somit überschaubar. Übrigens: Deckel und Siebe sind auch separat erhältlich. 
 
Die 0,3 l Becher gibt es mit zwei unterschiedlichen Pistolen-Anschlüssen:
 
  • SATA RPS 0,3 l Standard - passend für dieselben Lackierpistolentypen wie die Größen 0,6 l und 0,9 l.
  • SATA RPS 0,3 l minijet - passend für SATA minijet bis minijet 3000 B und SATAjet 20 BWirtschaftlich

Wirtschaftlich:
 
Das SATA RPS-Bechersystem muss nicht gereinigt werden – das spart Zeit, Reinigungs- und Lösemittel und damit Kosten. Hohe Farbtongenauigkeit und perfekte Lackierungen reduzieren zeit- und kostenintensive Nacharbeiten. Und die wenigen Teile vereinfachen den gesamten Arbeitsprozess zusätzlich – Einfachheit zahlt sich eben mehrfach aus. 
 
Adapter:
 
Nicht erforderlich für moderne SATA-Lackierpistolen. Für ältere SATA-Lackierpistolen sowie Pistolen anderer Hersteller sind Pistolen-Adapter lieferbar.